Jennifer Rostock U.S.
Zeitspiel

Sag nicht, es tut dir leid!

Der Globus dreht sich und man sieht es
Autos fiebern mit Bronchitis durch die Straßen
Jeder glüht, weil er seines Glückes Schmied ist
Macheten in der Hand, wir betreten neues Land
Wir erkunden in Sekunden den Planeten bis zum Rand

Mithalten! Schritt halten! Geist und Körper fit halten!
Immer deine Waage und den Spritpreis im Blick halten!
Schöne Autos, schöne Frauen, schönes Land
Mal dir ein schönes Leben aus, mal nicht über den Rand

Sag mir, was bleibt
Was davon bis du und was bist du schon leid?

Sag mir, was bleibt
Was davon bist du und was bist du schon leid?
Sag nicht, es tut dir leid!
Denn du spielst auf Zeit
Bis keine Zeit mehr bleibt
Du kannst nur verlieren, nur verlieren

Die Runden auf dem Sportplatz, für alles gibt’s ‘nen Vorsatz
Für alles gibt es Shortcuts, für alles gibt’s ‘nen Wortschatz
Wetter nur aufs Wetter, aber schimpf nicht wie ein Rohrspatz
Reih‘ nicht Satz an Satz, lass immer für ein Gegenwort Platz

Beug dich beim Reden nicht zu weit über das Pult
Üb‘ dich in Geduld, schulter deine Schuld
Dein Rücken krümmt sich langsam schon unter dem Gewicht
Aber man kann sich nur so weit verbiegen bis man bricht

Sag mir, was bleibt
Was davon bist du und was bist du schon leid?
Sag mir, was bleibt
Wenn nur was hohl und leicht ist, an die Oberfläche treibt?

Bauch rein, Brust raus, wieder keine Lust drauf!
Du kannst nur verlieren
Du kannst nur verlieren
So viel Luft nach oben noch und doch geht dir die Luft aus
Wo lässt du die Wut und wo lässt du den Frust raus?